Skip to main content

Wer wir sind

Die Landesberufsschule Kuchl ist eine berufsbildende Pflichtschule für Holzberufe - eingebettet zwischen Holztechnikum Kuchl und Fachhochschule - in der Holzgemeinde Kuchl. Zusätzlich wird im Bereich der Bekleidungsgestaltung und für Tapezierer/innen und Dekorateur/innen ein bestmöglicher, zeitgemäßer Unterricht angeboten. Für Schüler/innen aus weiterer Entfernung ist ein Internat angeschlossen.

Grundlage eines guten Unterrichts ist eine moderne Ausstattung in den Werkstätten und EDV-Räumen und motivierte Lehrer/innen. Die Aktivitäten umfassen neben Projektpräsentationen, Modeschauen und Sprachreisen die Möglichkeit des Erwerbes des Staplerscheines in der Freizeit. Vielfältige sportliche und kulturelle Aktivitäten bzw. Lernunterstützung wird den Internatsschüler(n)/innen angeboten.

Lehrberufe

  • Tischlerei
  • Tischlereitechnik
  • Holztechnik
  • Tapezierer/in und Dekorateur/in, Polster/in
  • Herren- und Damenkleidermacher/in, Bekleidungsgestaltung

Ausstattung

  • Band- und Gattersäge
  • Schärfraum, Schlosserei
  • CNC-Bearbeitung
  • Mehrere komplette Holzbearbeitungswerkstätten
  • Eine Tapezierer- /Polstererwerkstatt
  • Eine Werkstätte für Bekleidungsgestaltung

Zusatzangebote

Förderung im Rahmen der integrativen Berufsausbildung

Bei klassen mit mehreren Schüler(n)/innen, die im Rahmen der integrativen Berufsausbildung zu uns kommen, wird nach Möglichkeit ein/e zusätzliche/r Stützlehrer/in eingeteilt.

Teilnahme an Wettbewerben

In den Werkstätten der LBS Kuchl finden die Ausscheidungsbewerbe für die Bundeslehrlingswettbewerbe statt. Engagierte Lehrlinge zeigen dabei ihr Können und überzeugen Jury und Publikum durch hervorragende Leistungen.

Kursangebot am Abend

  • AUVA-Kurse für Tischler/innen über "Sicheres Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen"
  • Staplerkurs für Holztechniker/innen mit Abschlussprüfung
  • Workshop - Herstellung eines Digeridoos
  • Die Schüler/innen im Berufsschüler/innenheim werden in den Studierstunden mehrmals in der Woche von Lehrer(n)/innen unserer Schule betreut.
  • Förderung spotlicher Aktivitäten im Rahmen des Berufsschüler/innenheimes (Betreuung durch Lehrer/innen unserer Schule).

Sprachreisen, Exkursionen

Jedes Jahr wird eine Sprachreise nach Malta organisiert, an der begabte Schüler/innen teilnehmen können. In regelmäßigen Exkursionen werden Unternehmen der jeweiligen Branche besucht.